Kosmetikmeister – 5 Gründe genau jetzt Kosmetikmeister zu werden!

5 Gründe, genau jetzt Kosmetikmeister zu werden! Exklusives Interview als Video

Liebe Beautyexpertin, lieber Beautyexperte,

Ja, Corona hat die Welt, auch die Kosmetikbranche vor immense Herausforderungen gestellt, mit denen wir noch lange beschäftigt sein werden. Uns geht es da nicht anders als allen anderen Beautydienstleistern: Kunden sagen Termine ab, aus Angst vor Ansteckung. Auflagen erschweren das Behandeln, die Kosten für Hygieneartikel sind so hoch wie nie und auch die Nachwehen des Lock-Down sind noch zu tragen.

Und trotzdem behaupten wir, dass genau jetzt die Zeit ist, um als Dienstleister in der Beautybranche mit dem Meistertitel voll durchzustarten. Warum? Weil auch die Corona-Krise zwei Seiten hat. Auf der einen Seite stehen die eben dargestellten Szenarien. Auf der anderen Seite steht die hart klingende, sogenannte „Bereinigung des Marktes“– viele Beautydienstleister werden diese Zeit nicht überstehen. Sie werden Kunden zurücklassen, die sich nach neuen Kosmetikinstituten umschauen müssen. Und genau dann ist es wichtig, den anderen Mitbewerbern einen Schritt voraus zu sein! Sich vom Markt „nach Corona“ abzugrenzen, Qualitätssiegel zu präsentieren, die jeder kennt und mit denen jeder Bürger etwas anfangen kann. Ein solches Qualitätssiegel ist der Kosmetikmeister. Und es gibt viele gute Gründe, diesen höchsten, nicht akademischen Titel genau jetzt zu erwerben!

  1. Der Meister-Lehrgang ist über das Meister-BAföG finanzierbar – Geschenk des Staates!

Wir haben Ihnen hier ein kurzes Video beigefügt, indem eine unserer ehemaligen Meister-Schülerinnen und Vital Dozentin im Interview wichtige Fragen zum Lehrgang beantwortet: https://youtu.be/I_0X1jtAq0o

Unter anderem wird hier auch das Thema der Finanzierung besprochen. Die guten Nachrichten: das Meister-BAföG wird Ihnen vom Staat zum weit überwiegenden Teil geschenkt! Schauen Sie sich das Interview an, alle weiteren Fragen beantworten wir Ihnen gerne persönlich. Außerdem erhalten Sie hier offizielle Infos über das BAföG: https://www.aufstiegs-bafoeg.de/de/was-wird-gefoerdert-1698.html

  1. Berufsbegleitend möglich

Der Meister-Lehrgang wird berufsbegleitend absolviert. Auch hierzu werden in dem Video alle wichtigen Fragen beantwortet. Denn der Lehrgang soll Sie nicht davon abhalten, weiterhin Ihre Kunden zu behandeln, ganz im Gegenteil! Informieren Sie in Ihrem Institut rechtzeitig darüber, dass Sie sich bald „Kosmetikmeister“ nennen dürfen!

  1. Höchster, nicht- akademischer Titel

Der Meister-Titel ist der höchste, nicht-akademische Abschluss, der im Handwerk der Kosmetik erreicht werden kann. Punkt. Er berechtigt Sie außerdem dazu, selbst auszubilden.

  1. Berechtigt zum Studium

Sofern kein Abitur vorhanden ist, berechtigt das Absolvieren des Meisters grundsätzlich zum Studieren.

  1. Qualitätssiegel im Lebenslauf, egal, ob angestellt oder selbstständig

Und letztlich ist der Meister-Titel in jedem Handwerk DAS Gütesiegel für höchste handwerkliche, aber auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Egal, ob Sie selbstständig sind oder in einem Angestelltenverhältnis tätig – der Meister spricht für sich und Sie werden anderen Mitbewerbern damit immer eine Nasenlänge voraus sein. Denn jeder kennt den „Meisterbrief“. Jeder weiß, dass der „Meister“ die höchste Auszeichnung im Handwerk ist.

Wie gehen Sie jetzt vor?

Unsere nächste Meisterklasse startet definitiv Ende August 2020. Die Klasse ist schon zu 85% ausgebucht, wir haben nur noch wenige Plätze frei. Unser Kurs ist so aufgebaut, dass Sie innerhalb eines Jahres den Meister absolvieren können. Das bedeutet, Sie nutzen genau die „Lücke“, die Corona gerade geschaffen hat, um 2020 mit dem Meister zu beginnen und nur ein Jahr später, nämlich 2021 voll durchzustarten. Weitere Informationen zum Kursaufbau und zu den Inhalten erhalten Sie übrigens hier: https://vital-kosmetikakademie.de/ausbildung-kosmetikmeister.php

Wir empfehlen folgende Vorgehensweise:

  • schauen Sie sich das Meister-Interview hier an: https://youtu.be/I_0X1jtAq0o
  • informieren Sie sich über die Details unter: https://vital-kosmetikakademie.de/ausbildung-kosmetikmeister.php
  • vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns unter 030 214 78 730
  • stellen Sie abschließend alle Fragen, die Sie haben!
  • wir bereiten mit Ihnen die BAföG-Beantragung vor
  • das Amt bearbeitet Ihren Antrag
  • im August 2020 startet Ihr Meisterkurs!
  • 2021 können Sie Ihren Meister-Brief in Händen halten

Wir können Ihnen nur empfehlen, genau jetzt mit dem Meister zu beginnen, denn die Welt wird in den nächsten 12 Monaten weiterhin mit der Bewältigung der Corona-Nachwehen beschäftigt sein. Nutzen Sie diese „Lücke“, in der das Leben sowieso anders als gewohnt weitergehen wird.

Wir stehen Ihnen mit all unserer Erfahrung und Unterstützung zur Seite und freuen uns auf Ihren Anruf, um die letzten Plätze im Kurs belegen zu können!

Herzlichst, Ihre Vital Kosmetikakademie

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.