Weiterbildungen Kosmetik: Internet oder Schulung?

Weiterbildungen im Bereich Beauty unbedingt in einer Schule absolvieren! Verlassen Sie sich nicht auf online-Videos.

Wir hören es in letzter Zeit immer häufiger: Schüler berichten von online-Kursen, die einem zeigen sollen, wie man Wimpernverlängerungen anbringt, Massagen durchführt oder eine Nagelmodellage lernt. Und das ohne Dozent, der einem mit seiner jahrelangen Erfahrung die richtige Anwendung beibringt.

Wir möchten Ihnen dringend davon abraten, erlerntes Wissen aus einem online-Video tatsächlich an einem Kunden anzuwenden, denn was kann Ihnen passieren?Welche Nachteile bringen online-Videos mit sich?

  • Ihnen fehlt die fachkundige Unterstützung eines Seminares
  • Es gibt niemanden, der Sie korrigiert oder verbessert
  • Ihnen werden keine Tipps in Sachen Materialkunde, Preiskalkulation und Kundenberatung unterbreitet
  • Anamnese und Kundenberatung fehlen bei online-Videos
  • Videos sind oft von Laien gedreht, ohne fachliches Grundwissen
  • Sie erhalten keine Lernmaterialien zum Wiederholen des Stoffes
  • Sie können ihren Kunden kein Zertifikat vorlegen, das Ihre Fachkenntnisse beurkundet
  • Ihnen fehlt ausreichend praktische Übungszeit
  • Sie können sich bei fehlerhafter Anwendung im schlimmsten Falle haftbar machen!

Verhalten Sie sich nicht unprofessionell, besuchen Sie daher immer Aus- und Weiterbildungen in einer Kosmetikschule, die im besten Fall auch noch zertifiziert und Mitglied im Bund der Deutschen Kosmetikschulen ist. Für weitere Tipps stehen wir Ihnen immer zur Verfügung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.